Geothermie Basel: Erdbebenserie setzt sich fort

Erdbebenkarte Geothermie BaselHeute morgen 04:54h erschütterte ein Erdbeben der Stärke 3.3 die Region Basel. Das Epizentrum liegt wieder in unmittelbarer Nähe des Geothermie Bohrlochs. Wir haben das Beben hier wiederum sehr unangenehm wahrgenommen.

Der Regierungsrat hatte das Geothermie Projekt aufgrund der auch für die Experten unerwartet starken Beben auf unbestimmte Zeit gestoppt. Die Stimmung in der Bevölkerung aufgrund der erhöhten Seismizität durch die Wassereinpressungen des Geothermieprojekts ist auf einem Tiefpunkt. Wegen der schönfärberischen Informationspolitik der Geothermie Betreiber und der Regierung während der Erdbebenserie seit anfang Dezember 2006 ist kein Vertrauen mehr da in dieses Projekt. Ob die angekündigten Untersuchungen der Erdbebenspezialisten das verlorene Vertrauen wieder herstellen können, wage ich zu bezweifeln. Ich bin froh, dass das Projekt sistiert wurde, und hoffe die Serie von Stärke 3 Erdbeben hört wieder mal auf. Die Spezialisten können darüber momentan noch keine Aussagen machen. Und das ist erst recht beunruhigend!

Advertisements

3 Antworten zu “Geothermie Basel: Erdbebenserie setzt sich fort

  1. ich habe noch keins mitbekommen. unglaublich. 😦

  2. Seien Sie froh!
    Ob Erdbeben verspürt werden, hängt neben der Stärke des Bebens, noch von anderen Faktoren ab: Wo sie sich in Basel befinden und was Sie gerade tun während eines Bebens. Je höher in einem Gebäude Sie sind, umso stärker können die Schwingungen des Bebens verstärkt werden. Wenn Sie Velo fahren, im Auto oder Zug unterwegs sind, dann werden Sie ein Magnitude 3 Beben nicht spüren. Die Eigenerschütterungen des Fahrzeugs sind viel zu gross. Der Untergrund (hart oder weich) spielt ebenfalls eine Rolle, wie gut die Erdbebenenergie vom Erdbebenherd bis an die Erdoberfläche übertragen wird. Gemäss einer Mikrozonierungsarbeit des Schweiz. Erdbebendiensts können schon 50m Distanz zwischen zwei Vergleichspunkten einen grossen Unterschied bezüglich der an der Oberfläche zu erwartenden Schäden ausmachen.

  3. Pingback: Geothermieprojekt Basel wird definitiv abgebrochen « Radio B: Die Stimme der Vernunft

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s