Basel: 57 Kilo Kokain auf Schiffs-Container gefunden

Kokaintasche

Basel. SDA, Beim Entladen eines Schiffs-Containers sind im Basler Rheinhafen St. Johann 57 Kilo Kokain gefunden worden. Die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt beziffert den Marktwert auf rund fünf Millionen Franken.

Es handle sich um die grösste in Basel je sichergestellte Menge Kokain, teilte die Staatsanwaltschaft am Montag mit. Das Kokain befand sich in einer Tasche, die im Hafen beim Entladen von Kaffee aus dem Container gefunden wurde.

Die Ermittlungen ergaben, dass der Kaffee per Schiff von Kolumbien nach Antwerpen gebracht und dort auf einem Container- Terminal zwischengelagert worden war. Danach gelangte er auf einem Rheinschiff nach Basel.

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die Tasche mit dem Kokain bereits in Kolumbien ausser Landes geschmuggelt wurde. Mit grosser Wahrscheinlichkeit hätte es in Antwerpen wohl aus dem Container genommen werden sollen.

Laut den niederländischen Drogenbehörden werde diese Route von gut organisierten Tätergruppen oft gewählt. Das Kokain sei wahrscheinlich nicht für Basel oder die Schweiz bestimmt gewesen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s